Termine nach Vereinbarung (auch am Wochenende) 030 ­— 69 39 585

Supervision und Teamentwicklung

Systemische Supervision versteht sich als professionelle Reflexionshilfe innerhalb und außerhalb von Institutionen. In der Supervision fungiere ich als Impulsgeberin und gebe Anregungen in Bezug auf Fragen, die in beruflichen oder ehrenamtlichen Kontexten entstehen. Dabei liegen meine Schwerpunkte in der Supervision für Pflegeeltern als Einzel- oder Gruppensupervision, der Fallsupervision und der Teamentsicklung.

Einzelsupervision dient
   

  • der individuellen Begleitung in Ihrer (beruflichen) Rolle
  • der emotionalen Entlastung
  • der Stärkung Ihrer (fachlichen und persönlichen) Kompetenz und
  • sie hilft, Lösungsstrategien für aktuelle Herausforderungen und anstehende Aufgaben zu entwickeln

Supervision und Teamentwicklung

Gruppensupervision dient

  • der Entwicklung von neuen Impulsen
  • zur Förderung von Handlungs- und Bewältigungsstrategien gemeinsam mit Menschen, die das Thema kennen
  • u.a. durch ein von- und miteinander Lernen
  • unter Einbeziehung hilfreicher Interventionen, um
  • tragfähige Lösungen zu erarbeiten

Fallsupervision dient

  • der Auflösung von Blockaden in der Fallarbeit
  • der Reflexion der Beziehungen zu Klienten*innen
  • der Entwicklung von hilfreichen Interventionen
Supervision für Pflegeeltern
Teamsupervision
Teamentwicklung