Termine nach Vereinbarung (auch am Wochenende) 030 ­— 69 39 585

Therapie

In meiner Praxis biete ich Familien, Paaren und Einzelnen wirkungsvolle Unterstützung bei akuten Krisen oder chronifizierten Problemen.

In einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen entsteht Raum, in dem sowohl Sorgen und Probleme ausgesprochen werden dürfen, in dem neue Erfahrungen gemacht, neue Sichtweisen ermöglicht und Lösungen gefunden werden können.

In einer systemischen Einzeltherapie begleite ich Menschen, die sich in einer herausfordernden Lebensphase befinden oder sich bereits seit längerer / langer Zeit mit Fragen und/oder Problemen auseinander setzen wollen.

Karin Eckes

Bei Paarkonflikten, Partnerschaftsproblemen, (beabsichtigter) Trennung, Paarentwicklungsprozessen, Paarkrisen oder während einer Kinderwunschbehandlung biete ich Ihnen systemische Paartherapie und Paarberatung an.

Im Rahmen der systemischen Familientherapie stehe ich Ihnen zur Verfügung bei Erziehungsfragen und Erziehungsproblemen mit ihren Kindern, Familienkonflikten und Familienproblemen und in Familienentwicklungsprozessen, auch bei zusammengesetzten Familien, Patchworkfamilien, Pflegefamilien, Adoptivfamilien, Regenbogenfamilien.

Mehr zu meinem Coaching-Angebot.

Systemische Einzeltherapie
Systemische Einzeltherapie
In einer systemischen Einzeltherapie begleite ich Menschen, die sich in einer herausfordernden Lebensphase befinden. In einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen entsteht Raum, in dem sowohl Gefühle und Nöte ausgesprochen werden dürfen, neue Erfahrungen erlebt, neue Sicht- und Handlungsweisen angestoßen, neue Verhaltensmuster eingeübt und ein neues Selbstwertgefühl entwickelt werden können.

Bei wichtigen Lebensentscheidungen, persönlichen und/oder beruflichen Problemen, Ängsten oder Depressionen, Burn-out, Tics und Zwängen, Selbstwertproblemen, mangelnder Lebensfreude, Anpassungsstörungen, somatoformen Störungen, Phobien, Lebenskrisen, Partnerschaftsfragen, Sexualität, Schmerzen, Trauer, Unsicherheit kann systemische Einzeltherapie helfen, Bewältigungsstrategien zu entwickeln und Handlungsspielräume und Ihr persönliches Wohlbefinden (wieder) aufzubauen.

Paarberatung/systemische Paartherapie
Paarberatung/systemische Paartherapie
Bei Paarkonflikten, Partnerschaftsproblemen, bei Stillstand und Stress, (beabsichtigter) Trennung, Paarkrisen oder während einer Kinderwunschbehandlung biete ich Ihnen Paarberatung und systemische Paartherapie an.

Im Rahmen der Paarberatung / Paartherapie können Themen wie unterschiedliche Entwicklung der Partner*innen, Kommunikation, Vertrauen, Zeit für einander, Rollen(neu-) findung, Entscheidungsfindung, Sexualität, sich als Paar „ausgebrannt“ zu fühlen, Krise, Beziehungen außerhalb der bestehenden Partnerschaft, Wut, Eifersucht, emotionaler Kontakt, Nähe und Distanz, Wünsche und Perspektiven besprochen und konstruktive Bewältigungs-, Handlungs- und Lösungsstrategien entwickelt werden.

Paarberatung/Paartherapie vor der Schwangerschaft, bei (unerfülltem) Kinderwunsch und während einer Kinderwunschbehandlung
Die Frage, ob, wann und ggfs. wie eine Frau schwanger werden möchte ist oftmals eine sehr herausfordernde – für die Frau selbst und ggfs. für Ihre Partnerschaft. Nicht immer sind sich die Partner*innen einig darüber, ob ein Kind in die Beziehung passen könnte und wann ggfs. ein geeigneter Zeitpunkt wäre.

Auch der Versuch ein Kind zu bekommen gestaltet sich oft schwer, wird zum emotionalen, physischen (und manchmal auch finanziellen) Kraftakt: das Leben dem Zykluskalender nachzuordnen, dominiert zu sein von dem Gedanken, wann es endlich klappt, die Enttäuschung, wenn es (wieder) nicht geklappt hat, ggfs. Hormone einzunehmen, in sterilen Klinikräumen diverse Untersuchungen und ggfs. Kinderwunschbehandlungen über sich ergehen zu lassen. All das ist für viele Frauen und Paare unglaublich belastend.

In dieser aufregenden, aufgeladenen und oftmals belastenden Zeit kann Beratung helfen, Bedürfnisse, Wünsche, Befürchtungen und Ängste zu besprechen, um Anspannungen loslassen, Perspektiven klären, Handlungs- und Bewältigungsstrategien entwickeln zu können.

Hypnotherapie

Stress, der Verlust von Lebensfreude, Schmerzen, wiederkehrende Erkrankungen, ein unerfüllter Kinderwunsch, Zwänge u.a. belasten viele Menschen und führen nicht selten zu Lebenskrisen. Die Hypnotherapie als Therapieform, bei der eine Ressourcenaktivierung mit spezifischen Techniken im Trancezustand erfolgt, bietet hochwirksame Interventionen, deren Wirksamkeit in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen wurde. Sie ermöglicht eine effektive Ressourcenaktivierung, die zu einer deutlichen Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.

Hypnotherapeutische Sitzungen können im Rahmen einer systemsichen Therapie auf Wunsch und bei Bedarf nach Absprache „eingebaut“ werden, ebenso ist es möglich, Hypnotherapie als ausschließliche Therapieform anzuwenden.

Hypnotherapie

  • wirkt sehr entspannend und tief erholsam
  • entängstigend
  • führt in einen veränderten Bewußtseinszustand aber mit vollständig erhaltener Selbstkontrolle und Kommunikationsfähigkeit
  • ist ein geistig wacher und konzentrierter Zustand mit fokussierter Aufmerksamkeit – ebenso kreativitätsfördernd wie leistungssteigernd

Anwendungsbereiche:

  • Angststörungen
  • Stress
  • unerfüllter Kinderwunsch
  • Unruhe
  • Zwänge
  • Burnout
  • Bluthochdruck
  • Schmerzreduktion
  • Gewichtsreduktion
  • Rauchentwöhnung

Viele privaten Krankenkassen und Heilpraktiker-Zusatzversicherungen und mittlerweile auch gesetzliche Krankenkassen übernehmen die Kosten für Hypnotherapie – fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach.

Systemische Familientherapie
Ich berate und unterstütze Sie bspw. bei Erziehungsfragen und Erziehungsproblemen mit ihren Kindern, bei Familienkonflikten, Familienproblemen und in Familienentwicklungsprozessen, auch wenn sie in einer zusammengesetzten Familie, Patchworkfamilie, Pflegefamilie, Adoptivfamilie, Regenbogenfamilie leben.

Häufig liegt die Hauptursache für die Belastung einer Familie weniger in den Problemen der einzelnen Familienmitglieder, sondern in zwischenmenschlichen Konflikten, Schwierigkeiten und Mustern, die die einzelnen Familienmitglieder „gefangen halten“. Eine systemische Familientherapie hilft, sich über Zusammenhänge und Strukturen innerhalb des Systems Familie klar zu werden und sich aus der Umklammerung von Stillstand und Stress zu befreien.

Das Beleuchten von unterschiedlichen Blickwinkeln, Erfahrungen, Verhaltensmustern, Herangehens-und Sichtweisen entlastet die einzelnen Familienmitglieder und ermöglicht ihnen, (wieder) mehr Verständnis füreinander zu entwickeln und passende Handlungsalternativen zu finden. Meine Erfahrung zeigt: Viele Familien können bereits nach wenigen Sitzungen (wieder) konstruktiver miteinander sprechen und öffnen sich dafür, gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Auch für Familien, die beabsichtigen, sich zu trennen oder die sich getrennt haben, kann systemischen Familientherapie hilfreich sein. Die Beziehungen auf der Eltern- und der Eltern-Kind-Ebene können (neu) gestaltet, Wege und Regelungen erarbeitet und neue Lebenskonzepte und –perspektiven entwickelt werden, in denen sowohl Kinder als auch Eltern Entwicklungs- und Wachstumschancen finden.

Systemische Familientherapie ist geeignet für Familien in den unterschiedlichsten Konstellationen: Eltern und Großeltern, Patchworkfamilien, Regenbogenfamilien, Adoptivfamilien, Pflegefamilien.

Beratung von Eltern mit anspruchsvollen Kindern
Eltern fühlen sich manchmal einigen Verhaltensweisen ihrer Kinder hilflos ausgeliefert. Der Alltag scheint durch die Belange und Bedürfnisse der Kinder (nahezu) vollständig dominiert, das Kind erscheint häufig so mächtig, dass Eltern verzweifeln oder gar kapitulieren: Selbst vormals starke Eltern trauen sich teilweise nicht mehr, Grenzen zu setzen und ihre Präsenz innerhalb der Familie zu wahren.

Beratung kann helfen, die eigenen Fähigkeiten als Eltern (neu) zu entdecken und mit gewaltfreien Methoden (wieder) Einfluss auf ihr Kind zu nehmen. Sie unterstützt Eltern, für scheinbar aussichtslose Erziehungssituationen Lösungen zu finden und (wieder) handlungs-fähig zu werden. So kann die Erziehungsberatung, Entwicklungsberatung, Schlafberatung etc. helfen, den Alltag mit anspruchsvollen Kindern (z.B. unruhigen, hyperaktiven, verhaltensauffälligen, aggressiven, sehr fordernden Kindern) ruhiger und entspannter gestalten zu können